Lisa Hörtnagl

Schauspielerin


Die Innsbruckerin absolvierte ihre Ausbildung an der Schauspielschule Sachers in Innsbruck, bei Bill Howey in Los Angeles sowie bei den TVI Actors Studios New York. Sie stand bereits für etliche TV-Produktionen vor der Kamera (u. a. Der Bergdoktor, SOKO Kitzbühel und Forsthaus Falkenau) und sammelte erste Bühnenerfahrungen am Tiroler Landestheater. Bei den Tiroler Volksschauspielen Telfs spielte sie Svetlana in der Uraufführung von Georg Ringsgwandls Der varreckte Hof und verkörperte in Verrücktes Blut die Lehrerin Sonja. Von 2010 bis zum Sommer 2016 war Lisa Hörtnagl Ensemblemitglied am TLT und war u. a. als Mirjam in Hiob, Grusche in Der Kaukasische Kreidekreis, Schweizer in Die Räuber, Bablin in Andorra, in dem Soloabend Die da! als Obdachlose, als Geier-Wally, als Linda in Wir sind keine Barbaren! und als resche Wirtin Josephine in Das Wunder von Wörgl zu erleben. Vom Freundeskreis des Tiroler Landestheaters wurde sie für ihre Leistungen mit dem Förderpreis 2013 ausgezeichnet. Seit der Spielzeit 2016/17 ist Lisa Hörtnagl freischaffend tätig. Als Gast verkörperte sie am TLT die Maggie in Die Katze auf dem heißen Blechdach. In der Spielzeit 2017/18 wird sie in der Uraufführung von Bernhard Aichners Thriller Totenfrau als Protagonistin zu sehen sein.