Katarina Hauser

Schauspielerin

Die finnisch-österreichische Schauspielerin (geb. in Wien) lebte vor der Schauspielausbildung in Moskau und Warschau, wo sie am Jüdischen Theater (Teatr Żydowski im. Estery Racheli i Idy Kamińskich) Musicalluft in Produktionen wie Tanz der Vampire, Grease, Jekyll & Hyde undDer kleine Horrorladen schnupperte. Sie absolvierte 2013 die Schauspielschule Innsbruck und legte die staatliche Prüfung der Bühnenreife in Wien ab. Seitdem arbeitet sie als freischaffende Schauspielerin. Sie stand bereits für Film- & Fernsehen vor der Kamera (u.a. alsKatharina Neumayer in Universum History – Österreichs Schicksal in Frauenhand, Die Sage vom Tuxer Riesen (ORF) mit Ludwig Dornauer und im Spielfilm Ein Wilder Sommer). Erste Bühnenerfahrungen in Österreich sammelte sie 2014 im Audioversum Innsbruck als Alceste in Molières Komödie Der Menschenfeind und als Ensemblemitglied bei Gastrotheater, wo sie bis heute in diversen Produktionen zu sehen ist. 2017 spielte sie am LandesjugendtheaterInnsbruck. Sie spielt regelmäßig für das Tiroler Sagen- & Märchenfestival, in Off-Theater- Produktionen, ist Mitglied des Impro-Theater-Ensembles Innpro und stellt 2018 eigene Theaterprojekte mit ihrem Verein Hausnummer auf die Bühne (u.a. einen Brecht- Liederabend). Neben ihrer Arbeit als Schauspielerin ist Katarina Hauser auch in der Filmproduktion tätig (Produktion West) und studiert Germanistik an der Leopold-Franzens- Universität Innsbruck. Sie gibt Schauspielkurse in Improvisationstheater für Jugendliche (Jugendland Funtasy), spricht sechs Sprachen und wirkt in Kunstperformances und Hörspielproduktionen mit.