Dirk Diekmann

Schauspieler

Dirk Diekmann erhielt seine Ausbildung bei Prof. Christa Spolvint und Prof. H.G. von Klöden in Hannover. Diekmann begann seine Theaterlaufbahn als junger Charakterspieler und Bonvivant. Am Schloßtheater Celle. Zu seinen langfristigen künstlerischen Engagements gehören das Bremer Theater, das Vorarlberger Landestheater, das Theater Heidelberg, das Deutsche Nationaltheater Weimar und das Düsseldorfer Schauspielhaus. Als Gast war Diekmann u.a. am Staatstheater Schwerin, am Bundestheater Bonn und am Theater Klagenfurt zu sehen .

Zu den prägenden Rollen gehören für ihn die Charaktere Schnitzlers hier vor allem Prof Bernhardi, Galilei Galileo in Brechts gleichnamigen Drama, Shakespeares Hamlet, Salieri in Shaffers Amadeus, Sosias in Kleists Amphitryon oder Leonce in Leonce und Lena. Goethes Faust in Faust I spielte er in über sieben Jahream hessischen Staatstheater Wiesbaden unter der Regie von Annegret Ritzel.